Eine (nicht ganz ernst zu nehmende) Bildergeschichte           von Helmut Wendt

Der Kassenwart des Bahnvereins hält eine engagierte Haushaltsrede im Niedersächsischen Landtag                        und beantragt die Neuberechnung der Maßnahme.

Der 1. Vorsitzende hört als Hinterbänkler zu.

Es waren leider sehr wenig Abgeordnete im Sitzungssaal.

   Der Fahrgastverband PRO BAHN und der Auricher Bahnverein “Aurich ran an die Bahn”                                  im Lobby-Gespräch mit SPD-Abgeordneten.

Mal sehen, welchen Erfolg der Besuch hat.